Glossary

Fachbegriffe im Revenue Management


Attendee Density

Die Attendee Density beschreibt die Teilnehmerdichte, d.h. das Verhältnis der tatsächlichen Teilnehmer zu der optimalen Teilnehmerkapazität.

 

Average Daily Rate

Die Average Daily Rate (ADR) ist die durchschnittlich erzielte Zimmerrate für einen bestimmten Tag.  Alternativ wird häufig auch der Begriff Average Room Rate (ARR), durchschnittliche Zimmerrate genutzt.

 

Average Rate Index

Der Average Rate Index (ARI) beschreibt die erreichte Zimmerdurchschnittsrate eines Hotels im Bezug auf die gesamte Zimmerdurchschnittsrate des definierten Wettbewerber-Sets. 

 

Booking Pace

Das Booking Pace (Buchungstempo) beschreibt die Geschwindigkeit mit der Buchungen über einen Zeitraum ab Buchungszeitpunkt bis zum jeweiligen Anreisedatum erfolgen. 

 

Best Available Rate

Die Best Available Rate (BAR) ist die günstigste öffentliche Rate für einen bestimmten Tag, die ohne Restriktionen gebucht werden kann. Die BAR Rate hat in der Regel mehrere Preisstufen, die abhängig von der Nachfrage und der prognostizierten Belegung an dem jeweiligen Tag angeboten wird. Diese Rate ist in der Preisstruktur eines Hotels die Anchor Rate (Anker-Rate). Von dieser Rate werden die nicht öffentlichen Raten wie Corporate Raten, Local Company Raten, Wholesalerraten, etc. kalkuliert.

 

Blended Learning

Blended Learning (engl. vermischtes Lernen).  Das integrierte Lernkonzept kombiniert traditionelle und onlinebasierte Lernformen, um den Lernerfolg und Transfer in die Praxis zu erhöhen.

 

Cost of Walk

Die Cost of Walk quantifizieren die Kosten, die in einem Hotel entstehen, wenn ein Gast abgewiesen bzw. ausquartiert werden muss. Die Kosten für die Abweisung des Gastes beinhalten die Hotelkosten, Kompensationsleistungen wie z.B. Restaurant- und/oder Taxigutschein sowie den möglichen Image-Schaden (künftige Geschäfte).

 

Function Space Revenue Management

Ein alternativer Begriff des MICE Revenue Managements, der sich im englischsprachigen Raum durchgesetzt hat und das Revenue Management für Gruppen-, Tagungs- und Veranstaltungsräume beschreibt.

 

Gross operating Profit per Available Room

Der Gross Operating Profit per available room (GOPPAR) ist das GOP (Betriebsergebnis I) pro verfügbaren Zimmer.

 

Market Penetration Index

Der Market Penetration Index (MPI) beschreibt die erreichte Marktdurchdringung im Rahmen des definierten Wettbewerber-Sets.

 

MICE Revenue Management

Hier geht es um die Anwendung des Revenue Management Konzeptes für den MICE (Meeting, Incentive, Conference, Exhibitions) Bereich. Alternativ wird auch der Begriff Function Space Revenue Management für MICE Revenue Management verwendet.

 

Optimum Attendee Capacity

Optimum Attendee Capacity beschreibt die optimale Teilnehmerkapazität, die in einen Tagungs-/Veranstaltungsraum möglich ist. Hierbei sollte eine Bestuhlungsform als Grundlage dienen, die am häufigsten Anwendung findet. Es ist sinnvoll die Optimum Attendee Capacity nach Meeting, Bankette und Hochzeiten unterschiedlich zu definieren.

 

ouTsourced Revenue Management

Outsourced Revenue Management bedeutet die Auslagerung der Revenue Management Aufgaben an einen externen Revenue Management Experten.Unternehmen reagieren so auf den Mangel an qualifizierten Fachkräften im Revenue Management und haben umgehend Zugang zu Know-How und Expertise im Revenue Management. 

 

Revenue Generation Index

Der Revenue Generation Index (RGI) beschreibt den erreichten Umsatz in Bezug auf den Marktanteil im Rahmen des definierten Wettbewerber-Sets.

 

Revenue Management

Revenue Management ist ein ganzheitliches Management-Konzept in Hotels, Restaurants und anderen Dienstleistungsunternehmen zur Ertragsoptimierung. Es geht darum die vorhandenen Kapazitäten durch eine dynamische Preis-Mengen-Steuerung optimal auszunutzen und den Ertrag zu steigern.

 

Revenue Per Available Room

Der Revenue per Available Room (RevPAR) ist der Zimmerumsatz pro verfügbaren Zimmer.

 

Revenue per Available Seat Hour

Die Kennzahl Revenue per available seat hour (RevPASH) berücksichtigt die verfügbaren Sitzplätze eines Restaurants, einer  Bar etc.  pro Stunde. Es wird neben der Sitzplatzkapazität auch der Faktor Zeit (die Öffnungszeiten des Restaurants) berücksichtigt.

 

Space Utilization

Die Meeting Space Utilization beschreibt die prozentuale Raumausnutzung der Tagungs- und Veranstaltungsräume. Die Kennzahl ist vergleichbar mit der Zimmerbelegung in %.

 

Occupied Meeting Space/Available Meeting Space = Space Utilization in %

 

Yield Management

Die Definition "Yield Management" (Ertragsmanagement) wird häufig mit dem Begriff "Revenue Management" gleichgesetzt. Yield Management ist eher ein Teil des Revenue Managements.  Es zielt auf die Preisdifferenzierung und Optimierung der Auslastung durch angemessene Preisstrategien ab. Yield Management hat seinen Ursprung  in der Deregulierung des kommerziellen Luftverkehrs der Vereinigten Staaten in den 70er-Jahren.