PROJEKTMANAGEMENT AUS KRIMINOLOGISCHER SICHT:

Menschen - Prozessen - kommunikation auf der Spur


 Wussten Sie, dass Projektmanagement so spannend wie ein Krimi sein kann?

 

Wir nehmen Sie in diesem 2-Tages-Training mit zum Tatort "Projekt" und erweitern Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen zu den Themen "Menschen", "Prozesse" und "Kommunikation" in einem Projekt. 

 

Diese Themen behandeln wir in interaktiven Rollenspielen und anhand Ihrer konkreten Praxisfälle, unabhängig von der von Ihnen verwendeten Projektmanagement-Methode. Während des Trainings stehen Ihnen durchgängig zwei Trainerinnen zur Verfügung. 


IHRE VORTEILE

  • Sie kennen und verstehen die Phasen des Projektmanagements anzuwenden.
  • Sie verstehen die Zusammenhänge und Auswirkungen auf andere Unternehmensbereiche.
  • Sie beurteilen, welche Ansätze und Methoden für erfolgreiche Projekte notwendig sind.
  • Sie kennen die gruppendynamischen Prozesse, um eine Arbeitsgruppe zu einem gut funktionierenden Projektteam zu entwickeln.
  • Sie erlernen die Grundlagen einer erfolgreichen Kommunikation.
  • Sie sind in der Lage, die Inhalte des Trainings im täglichen Arbeitsalltag anzuwenden.


06. & 07. Oktober 2021

jeweils 10.00 bis 17.00 Uhr

Wilhelm Horn Destille

Bayrischer Platz 1

LEIPZIG

LEISTUNGEN AUF EINEN BLICK

  • 2 Tage aktives Trainieren der Teilnehmer/innen mit zwei Trainerinnen (Michaela Jaritz & Birgit Haake)
  • Mittagessen 
  • Tee, Kaffee und Erfrischungsgetränke
  • Aktuelle Trainingsunterlagen
  • Erarbeitung persönlicher Lernziele
  • E-Mail-Reminder und Updates zu einzelnen Trainingsinhalten nach dem Seminar
  • Zertifikat 


IHRE INVESTITION INKLUSIVE ALLER LEISTUNGEN

990,00 EUR zzgl. 16% MwSt. pro Teilnehmer/in

 

Zimmer fußläufig im Hotel Michaelis zur Spezialrate von EUR 79,-- inkl. Frühstück im Einzelzimmer pro Nacht 

 


INHALTE DES 2-TAGE-SEMINARS

 

In diesem Training steht die praktische Anwendung des Projektmanagements im Hinblick auf Menschen, Prozesse und Kommunikation im Vordergrund. Anhand von Fallbeispielen und Rollenspielen lernen die Teilnehmer/innen:

  • die Phasen des Projektmanagements (Identifikation bis Kontrolle des Projekts) anzuwenden,
  • auftretende Probleme zu identifizieren und angemessen damit umzugehen,
  • kurzfristige Veränderungen in Projektteams effizient zu meistern, um die vereinbarten Ziele, Kosten und Zeitvorgaben einzuhalten,
  • Ideen und Problemlösungen zu finden,
  • Ihre Arbeits- und Selbstorganisation zu reflektieren,
  • Ihre Kommunikationsfähigkeiten auszubauen, um schwierige Situationen und Konflikte zu lösen, das Team zu motivieren und für gemeinsame Ziele zu begeistern.